Camping Hacks – So verwandelt ihr eure Parzelle in eine Wohlfühloase

In unseren Pop-Up Camps könnt ihr es euch zu fünft in einer Parzelle gemütlich machen. Damit ihr euch dort rundum wohlfühlt, passt eure Fläche doch mit ein paar Camping Gadgets und Camping Hacks eurem individuellen Wohnstil an.

1. Wohnzimmer unter freiem Himmel

Werdet zu Interior-Designern und stellt ein paar „Möbel“ auf. Mit einem Tisch und ein paar Campingstühlen schöpft ihr das Potential bei Weitem nicht aus. Ein Luftsofa hier, ein paar Luftsitzsäcke da – und schon wirkt euer Campingplatz viel gemütlicher! Auf eurer Parzelle steht ein Baum? Dann darf zwischen Ast und Auto eine Hängematte nicht fehlen. Ein unkompliziertes Aufhängesystem und viele weitere Camping Gadgets findet ihr zum Beispiel im Hamburger Saltwater-Shop. Ein großer alter Teppich verleiht eurem neuen Wohnzimmer den letzten Schliff.

2. Spiel aus Sonne und Schatten

Das Wohnzimmer ist aufgebaut, die Sonne scheint, keine Wolke trübt den blauen Himmel. Klingt traumhaft, kann aber bereits am Nachmittag zur Qual werden. Wer beim Camping schon einmal einen Sonnenstich erlebt hat, weiß: Ohne Pavillon geht es nicht. Tipp für Profis: Mit einem Tarp von Heimplanet schafft ihr einen wettergeschützten Bereich. So rettet ihr die Stimmung selbst bei Wind und Regen.

3. Outdoordusche für Warmduscher

In den meisten unserer Pop-Up Camps steht in jeder Parzelle ein WC. Privatsphäre und Hygieneschutz inklusive. Um euer „Badezimmer“ zu erweitern, könnt ihr euch ganz einfach eine Outdoordusche selber bauen. Füllt dafür einen schwarzen Kanister mit Wasser und legt ihn in die Sonne. Sobald das Wasser warm ist, platziert ihr den Behälter auf dem Autodach oder hängt ihn an einen Baum. Schlauch und Duschkopf anschließen – fertig ist die Outdoordusche! Camping Gadgets für den schmalen Taler: Gießkannen funktionieren auch.

4. Camping unterm Sternenzelt

Beim Camping gibt es kaum etwas Schöneres, als mit Familie und Freunden die Sterne zu bewundern. Aber was, wenn ihr eine bewölkte Woche erwischt? Die Lösung: LED-Lichterketten. Batterien könnt ihr auf einem Campingplatz nicht fachgerecht entsorgen. Daher empfehlen wir euch generell Camping Gadgets mit USB-Anschluss, die sich per Powerbank aufladen lassen. Je nachdem was ihr dabeihabt, könnt ihr die „Sterne“ von eurem Van zu eurem Heimplanet-Zelt spannen. Oder vom Baum zur Markise. Oder von Baum zu Baum. Wie ihr sie auch aufhängt – schon zum kleinen Preis erzielen LED-Lichterketten eine große Wirkung.

5. Schätze aus der Garage

Für einen tollen Urlaub mit Kind werft zuhause mal einen Blick in eure Garage. Bestimmt entdeckt ihr zahlreiche Fortbewegungsmittel, die ihr längst vergessen habt: Fahrräder, Skateboards, Inlineskater, Einräder, Gokarts, … Wenn ihr sie einladend in eurer Parzelle aufreiht, lassen eure Kids das Smartphone bestimmt liegen, schnappen sich ihr Lieblingsgefährt und erkunden die Umgebung.

Tragt euch in unseren Newsletter ein! So erfahrt ihr als erste, wann ein neues Pop-Up Camp seine Schranken öffnet und ihr euren Urlaub buchen könnt.

1 Gedanke zu „Camping Hacks – So verwandelt ihr eure Parzelle in eine Wohlfühloase“

  1. Pingback: Warum wir lieber campen statt Hotels zu buchen – Pop-Up Camps BLOG

Die Kommentarfunktion ist deaktiviert.